Weitere Auszeichnungen

Experten für Medizinrecht

Unsere Kanzlei ist auf Medizinrecht spezialisiert und verfolgt bundesweit Schadensersatz- und Schmerzensgeldansprüche für Patienten, Krankenversicherungen und Sozialversicherungsträger, die aus Behandlungsfehlern resultieren – sogenannten „Kunstfehlern“ oder „Ärztepfusch“.

Mit 5 Millionen Euro haben wir vor Gericht eine der höchsten Schadensersatzsummen gegen Ärzte in Deutschland erstritten.

Zum 01.09.2021 haben sich die beiden Münchner Kanzleien Putz Sessel Steldinger und Waibl, Soukup & Partner zur Kanzlei Putz Sessel Soukup Steldinger zusammengeschlossen. Beide Kanzleien waren jeweils seit mehreren Jahrzehnten im Bereich der Vertretung von Patienten und Sozialversicherungsträgern in Arzthaftungsangelegenheiten tätig und setzen diese Tätigkeit nunmehr gemeinsam fort.

Wir wurden von mehreren Medien als Top-Kanzlei im Bereich Medizinrecht ausgezeichnet.

 

Ein komplexes Themengebiet erfordert individuelle Beratung

Am Beginn unserer Tätigkeit steht immer ein ausführliches telefonisches Beratungsgespräch, in dem Sie uns Ihren Fall schildern, und wir Ihnen die rechtlichen Grundlagen möglicher Schadensersatzansprüche erläutern. Dieses Gespräch schafft die Basis für eine vertrauensvolle Zusammenarbeit in einer für Sie schwierigen persönlichen Situation. Das Arzthaftungsrecht und die Berechnung der konkreten Schadenshöhe sind eine hochkomplexe Spezialmaterie. Wir arbeiten daher stets im Team nach dem Vieraugenprinzip.

Wir verknüpfen juristische Kompetenz mit medizinischem Fachwissen

Rechtsanwalt Wolfgang Putz ist Lehrbeauftragter für Medizinrecht und Medizinethik an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Rechtsanwalt Manuel Soukup hat im postgradualen Studium „Medizinrecht“ den Hochschulgrad „Master of Laws“ (LL.M.) als Jahrgangsbester abschlossen. Den Rechtsanwälten Alexander Sessel, Manuel Soukup, Beate Steldinger,und Tanja Unger wurde von der Rechtsanwaltskammer München aufgrund ihrer nachgewiesenen großen Erfahrung der Titel ‚Fachanwalt für Medizinrecht’ verliehen. Alle Anwälte sind Mitglied in der Arbeitsgemeinschaft Rechtsanwälte im Medizinrecht.

Neben der rechtlichen Beratung ist in den Fällen auch eine medizinische Klärung der Sachlage notwendig und erfordert die entsprechenden Kompetenzen. Zur medizinischen Aufklärung Ihres Falles steht uns seit Jahrzehnten ein Netzwerk qualifizierter Fachärzte beratend zur Seite.

Experten für Patientenrechte am Lebensende

Zusätzlich sind wir seit Jahrzehnten auch auf Rechtsfragen am Lebensende spezialisiert und unterstützen Sie auf Basis unserer Erfahrung bei der Abfassung von klaren, rechtssicheren Patientenverfügungen und Vorsorgevollmachten. Die höchstrichterliche Rechtsprechung zur Patientenverfügung und zum selbstbestimmten Sterben haben wir ebenso wesentlich mitgeprägt wie die einschlägigen gesetzlichen Neuregelungen. In mehreren Hundert Fällen haben wir im ganzen Bundesgebiet das selbstbestimmte Sterben von Menschen juristisch durchgesetzt und begleitet. Im Jahre 2020 haben wir hierzu ein Grundsatzurteil vor dem Bundesverfassungsgericht erstritten.

Unser Rechtsratgeber „Patientenrechte am Ende des Lebens“ im Beck-Verlag ist im November 2020 in mittlerweile 7. völlig überarbeiteter Auflage (2021) erschienen.

Ausgezeichnet – Top-Kanzlei für Medizin- und Patientenrechte

Im Februar 2021 wurde unsere Kanzlei von der „WirtschaftsWoche“ als deutschlandweite Top-Kanzlei für die Beratung und Vertretung von Patienten ausgezeichnet. Beide Vorkanzlei haben diese Auszeichnung auch in den Vorjahren erhalten. Zudem wurden Rechtsanwälte unserer Kanzlei als Top-Anwälte in diesem Bereich prämiert.

Um in die Spitzengruppe zu kommen, mussten sich Kanzleien und Anwälte in drei Juryrunden durchsetzen. In der ersten Runde identifizierte das Handelsblatt Research Institute mehr als 580 Medizinrechtler aus 160 Kanzleien. Diese Peergroup wurde gebeten, die renommiertesten Kanzleien und Anwälte Ihres Rechtsgebiets zu benennen. Eigenbewertungen waren ausgeschlossen. Aus den Anwälten mit den meisten Stimmen stellte im Anschluss eine qualifiziert besetzte Expertenjury die Empfehlungsliste zusammen. Die Ergebnisse wurden in der WirtschaftsWoche Nr. 7 vom 12.02.2021 veröffentlicht.

Die Kanzlei Waibl, Soukup & Partner wurde im Mai 2021 von der Zeitschrift „stern“ in die Top-Liste der besten Anwaltskanzleien Deutschlands im Bereich Medizinrecht aufgenommen. Hierzu hat das renommierte Marktforschungsinstitut Statista, das weltweit Rankings und Top-Listen ermittelt, u.a. mithilfe der Register der regionalen Rechtsanwaltskammern, des Anwaltsverzeichnisses des Deutschen Anwaltvereins unter 24.813 Juristen eine Onlinebefragung in vier Fachgebieten durchgeführt. Es wurden 17.958 Empfehlungen abgegeben. Auf die Bestenliste haben es nur Kanzleien geschafft, die überdurchschnittlich oft empfohlen wurden.

Die Zeitschrift FOCUS empfiehlt zudem Rechtsanwalt Manuel Soukup als Top-Rechtsanwalt 2021 im Bereich Medizinrecht. Dazu wurden von dem Rechercheinstitut FactField GmbH über mehrere Monate hinweg bundesweit über 23.000 Fachanwälte nach der Expertise ihrer Kollegen befragt.